Montag, 20. Mai 2019

Lügenpresse: Lautstärke entsprechend dem Erziehungsziel.

Funktionsweise der Medien bei energiepolitischen Themen:

DRÖHNEND LAUT:

"Im Atomkraftwerk ist ein Dübel falsch gesetzt worden!"

Worum geht es? Darum, dem Medienkonsumenten jede Sympathie für Nuklearenergie abzuerziehen, einfach weil es der Meinung der Journalutten in den linksdrehenden Redaktionen entspricht.


Flüsternd leise:

"Bei der Explosion einer Biogasanlage gab es zahlreiche Tote, mehrere Quadratkilometer Land wurden verseucht!"

Worum geht es? Darum, die mühsam andressierte Sympathie des Medienkonsumenten für den Energiewende-Fetisch der linksdrehenden Redaktionen nicht unnötig aufs Spiel zu setzen.

Den Medienkonsumenten informieren und ihm, davon klar abgegrenzt, kommentierend Meinungsangebote unterbreiten? Das ist Journalismus in der schönen Theorie.

Den Medienkonsumenten indoktrinieren, ideologisieren, von selbständigem Denken abhalten und ihn zu einem Meinungsklon der selbstgefälligen, arroganten und fanatischen Weltverbesserer in den Redaktionen erziehen, das ist der degenerierte, dekadente Schmieren-Journalismus heute!

Karikatur aus dem Jahre 2010.


Lying press/ Fake News: Volume according to the educational goal.


Functioning of the media in energy policy issues (caption):



ROARING VOLUME:


"In the nuclear power plant a dowel was wrongly set!

What is it about? It's about depriving the media consumer of any sympathy for nuclear energy, simply because it corresponds to the opinion of the journalists in the leftist editorial offices.


Whispering quietly:

"The explosion of a biogas plant caused numerous deaths and several square kilometres of land were contaminated!

What is it all about? It's about not unnecessarily jeopardizing the media consumer's laboriously trained sympathy for the Energy Turnaround fetish of the left-turning editorial offices.





Inform the media consumer and, clearly separated from this, by making comments contributing offers of opinion? That is journalism in fine theory.



Indoctrinating the media consumer, ideologizing him, preventing him from independent thinking and educating him to an opinion clone of the complacent, arrogant and fanatical do-gooders in the editorial offices, that is degenerate, decadent smear journalism today!



Caricature from the year 2010.