Samstag, 30. November 2019

Admiral mit Übersicht.


Ein Schmetterling der Art Admiral (Vanessa atalanta), plaziert auf einer Dolde Sommerflieder (Schmetterlingsflieder/ Buddleja davidii). Foto aus dem Jahre 2011.

Admiral with overview.

A butterfly of the species Admiral (Vanessa atalanta), placed on a umbel of summer lilac (butterfly bush/ Buddleja davidii). Photo taken in 2011.

Freitag, 29. November 2019

Klimadiktatur: Die Besteuerung der Atemluft ...


... läßt angesichts des geschlossenen Wahnsystems der Systemwechsel-Sympathisanten bestimmt nicht mehr lange auf sich warten. Karikatur aus dem Jahre 1998 -- damals ging es um die Einführung der "Ökosteuer" auf Kraftstoffe. Großer seherischer Fähigkeiten bedurfte es nicht, um diese Dystopie vorauszuahnen. Sozialismen pflegen nun einmal immer in Extreme zu entarten. Und bei der Erfindung immer neuer Methoden, den Unterworfenen das Geld aus der Tasche zu ziehen (zur Verbesserung der Gesellschaft/ der Welt/ des Universums), lassen die kohlegierigen Dummlinken nichts aus. Eine Plage.

Climate dictatorship: The taxation of breathing air ...

... is certainly not long in coming in view of the closed delusional system of the system change sympathizers. Caricature from the year 1998 -- at that time it was about the introduction of the "eco-tax" on fuels in Germany. Great visionary abilities were not needed to anticipate this dystopia. Socialisms always tend to degenerate into extremes. And with the invention of ever new methods to take the money out of the pockets of taxpayers (to improve society/the world/the universe), the dumb leftists who are always greedy for money leave nothing out. A plague.


Mittwoch, 27. November 2019

Himmelsgemälde (47).


Abendhimmel über Flensburg, Schleswig-Holstein. Foto vom 06.05.2019.

Sky painting.
Evening sky above Flensburg, northern Germany. Photo as of May 6th, 2019.

Samstag, 23. November 2019

5 Karikaturen zur Abschiebungs-Farce. Der Fall Miri und x andere.

5 Caricatures on deportation farce. The case of Miri and x others.
"Bei Allah! Jetzt laßt uns doch erstmal!
"Vergiß es! Wir waren zuerst da!"
Abschub aus Deutschland -- Flüchtlingsevakuierung nach Deutschland

Karikatur aus dem Jahre 2016.


"By Allah! We are first!"
"Forget it! We were there first!"
Deportation from Germany -- Refugee evacuation to Germany
Caricature from the year 2016.

Polizei schieb ab!
Wir sind mehr als ihr!
Ellwangen - the name of the game.

Karikatur aus dem Jahre 2018.


Police deport yourself!
We are more than you!
Ellwangen - the name of the game. 
Caricature from the year 2018.


Dublin III, Erstland-Prinzip defekt: Messereinwanderung.
Dublin IV, Alle-alle-nach-Deutschland-Prinzip.
Merkel, mit Schraubenschlüssel: "Warte nur -- hier kommt eine prima gesamteuropäische Lösung. HAR HAR HAR!"

Karikatur aus dem Jahre 2018.

Dublin III, first country principle defective: knife immigration.
Dublin IV, All-All-to-Germany-Principle.
Merkel, with a wrench: "Just wait -- here comes a great pan-European solution. HAR HAR HAR!"
Caricature from the year 2018. 

Bundesinnenminister Seehofer: "Ab jetzt wird abgeschoben und zurückgewiesen! Kannst mich wiederwählen! Sieh!"
Es dreht sich was: Politik ist ein billiges Schmierentheater.

Karikatur aus dem Jahre 2018.

German Federal Interior Minister Seehofer: "From now on, deportation and rejection will take place! You can re-elect me! Look!"
Something is turning: Politics is a cheap fraud theater.
Caricature from the year 2018. 

Auf dem Flughafen von Tunis. Deutsche staatliche Agenten am Werk. Eine bereits erfolgte Abschiebung muß aufgrund deutschen Gerichtsbeschlusses rückgängig gemacht werden.
"Ihr verwechselt mich! Ich bin nicht Sami A.. Hilfe! Ich will nicht nach Deutschland!"
"Das kannst du alles dem Verwaltungsrichter erzählen! -- Quatsch nicht, jeder will nach Deutschland! -- Wer bist du denn schon, einen Beschluß des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen zu mißachten?"

Karikatur aus dem Jahre 2018.

Tunis airport. German state agents at work. A deportation that has already taken place has to be reversed due to a German court order.
"You have me confused! I am not Sami A.. Help! I do not want to go to Germany!"
"You can tell all that to the administrative judge! -- Don't be silly, everybody wants to go to Germany! -- Who are you to disregard a decision of the administrative court Gelsenkirchen?"
Caricature from the year 2018.

+++



Freitag, 22. November 2019

Klimasteuer -- Klimasozialismus: Tanken für den Arbeitsweg, Arbeiten fürs Tanken.


"So hohe Benzinpreise! Warum tankst du da noch???"
"Damit ich zur Arbeit komme!"

"So wenig netto! Warum arbeitest du da noch???"
"Damit ich tanken kann!"

Karikatur aus dem Jahre 2012. Diese Schraube aus Abschöpfung und Zwang zur Erwerbsarbeit läßt sich weiterdrehen. Es müssen zur politischen Durchsetzung nur immer neue Gefahren (fürs Klima oder was auch immer) behauptet werden, die kein Steuerzahler oder Wähler nachprüfen kann. Dienstbare "Experten" und "Wissenschaftler", die im "Konsens" und öffentlich das politisch gewünschte Lied gegen bares Steuergeld singen, finden sich immer.

Das Extrem wird so aussehen: Alle Arbeitnehmer sind in Lagern zusammengefaßt, in denen der Weg von ihrer Schlafwabe zu ihrem Arbeitsplatz zu Fuß zurückgelegt werden kann -- und muß. Gearbeitet wird ohne Urlaubsanspruch und Freizeitausgleich. Auf diese Weise ist das "Klima maximal geschützt", da die CO2-Emissionen sich auf das Naturnotwenige beschränken: die Atmung der Arbeitssklaven. Arbeitssklaven des "freiheitlichsten Staates auf deutschem Boden, den es je gab". Das werden sie, die Machthaber, bis zum Schluß trompeten. Naturnotwendig sind in diesem Staat selbstverständlich die komfortablen Transportgelegenheiten (Flugzeuge, Luxuswagen) der Staats- und Parteispitze, die uns, den Steuereseln, täglich erklärt, warum wir alle wirklich gleich sind, einige aber mit gutem klimaschützenden Grund gleicher als die anderen.

Klimasozialismus ist ein strategisches Vehikel für eine Bande von dummlinken Halunken, die wie Könige über bedingungslos unterworfene Untertanen herrschen wollen  -- ohne blaues Blut zu haben. Aber auch ihnen wird die Stunde schlagen.

+++

Climate tax -- Climate socialism: Refuelling for the journey to work, working for refuelling.

"Such high fuel prices! Why are you still fuelling???"

"So I can get to work!"



"So little net! Why are you still working???"

"So that I can refuel!"


Caricature from the year 2012. This screw from skimming off and compulsion to gainful employment can be turned further. For the political penetration only always new dangers (for the climate or whatever) must be maintained, which no taxpayer or voter can examine. There are always "experts" and "scientists" who sing the politically desired song against cash tax money in "consensus" and in public. The extreme will look like this: All workers are grouped in camps where the way from their sleeping honeycomb to their workplace can be walked -- and must be. Work is done without holiday entitlement and compensation for leisure time. In this way, the "climate is maximally protected", since CO2 emissions are limited to what is necessary for nature: the breathing of the working slaves. Work slaves of the "most liberal state on German soil ever". They, the rulers, will trumpet this propaganda to the end. Naturally necessary in this state are of course the comfortable transport possibilities (airplanes, luxury cars) of the state and party leadership, which explain to us, the tax donkeys, daily why we are all really equal, some however with good climate-protecting reason more equal than the others. 



Climate socialism is a strategic vehicle for a gang of stupid-left scoundrels who, like kings, want to rule unconditionally subjugated subjects -- without having blue blood. But the hour will come for them too.

+++


Donnerstag, 21. November 2019

Lübeck.


Straßenschild "Marien Kirchhof" in Lübeck, Schleswig-Holstein. Schon die Schriftgestaltung verrät das hohe Alter dieses Emailleproduktes.

Foto aus dem Jahre 2012.

Luebeck.

Road sign "Marien Kirchhof" in Luebeck, Schleswig-Holstein, northern Germany. The design of the lettering already reveals the age of this enamel product.

Photo as of 2012.

Samstag, 16. November 2019

Schweden: "Der widerwillige Monarch".


Lesung in Stockholm. Das Königspaar in offener Kutsche. Kurz zuvor war eine Biographie des Königs Carl XVI. Gustaf veröffentlicht worden, die den Titel "Der widerwillige Monarch" trägt. Naturgemäß fanden gewisse pikante Details darin besonderes öffentliches Interesse. Ein Zitat aus dem Roman "Buddenbrooks" von Thomas Mann rahmt die Szene: "Oh, rief er, seht sie beide! Des Königs Schwert -- und seine Scheide!"

Karikatur aus dem Jahre 2011.

Sweden: "The reluctant monarch".

Reading in Stockholm. The royal couple in an open carriage. Shortly before, a biography of King Carl XVI Gustaf had been published with the title "The reluctant monarch". Naturally, certain piquant details in it found particular public interest. A quote from Thomas Mann's novel "Buddenbrooks" frames the scene: "Oh, he called, see them both! The King's sword -- and his sheath!"

Caricature as of 2011.

Dienstag, 12. November 2019

Uhrzeit unterm roten Winkel.


Flensburg, Schleswig-Holstein. Straßenuhr an der Mürwiker Straße. Foto aus dem Mai 2011.

Time under the red angle.

Flensburg, federal state of Schleswig-Holstein, northern Germany. Street clock at Muerwiker Strasse. Photo as of May 2011.


Flensburg, Schleswig-Holstein. Straßenuhr am Twedter Plack. Foto aus dem Mai 2011.

Flensburg, federal state of Schleswig-Holstein, northern Germany. Street clock at Twedter Plack. Photo as of May 2011.

Donnerstag, 7. November 2019

Haß und Hetze der Politiker gegen Bürgers Automobilität.


Bildunterschrift: "Hoppla, das müssen die Auswirkungen der Finanzkrise sein!".

Deutsche Autofabriken drosseln ihre Produktion. Auf Hämmern: Mehrwertsteuererhöhung auf 19% seit 2006, ständige Agitation: Auto ist ein Feind der Umwelt, Klimapropaganda. Den Hammer schwingen hier Peer Steinbrück, Finanzminister, Sigmar Gabriel, Umweltminister und Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Karikatur aus dem Jahre 2008. Seitdem sind die beabsichtigten Zerstörungsarbeiten an der Autoindustrie weit fortgeschritten. Mobilität nur noch für die oberen Zehntausend. Das ist soziale Gerechtigkeit à la BRD: alle gleichermaßen Fußgänger, alle gleich arm, alle gleich klimagläubig.


Hate and hatred of politicians against citizens' automobility.

German car factories throttle their production. On hammers: Value added tax increase to 19% since 2006, permanent agitation: car is an enemy of environment, climate propaganda. In cloud: Throttling of production. Caption:  Why hello, these must be the effects of global financial crisis. Acting persons here are Peer Steinbrueck, minister of finance, Sigmar Gabriel, minister for environmental issues and federal chancellor Angela Merkel.

Caricature from the year 2008. Since then, the intended destruction work on the automobile industry has progressed far. Mobility only for the upper ten thousand. That is social justice à la BRD: all equal pedestrians, all equal poor, all equal climate believers.