Donnerstag, 30. August 2018

Chemnitz heute -- München vor elf Jahren.


Heute wie damals: ein Deutscher wird Opfer von brutaler Migrantengewalt, und die Lügen-, Lücken- und Lumpenmedien haben nichts dringenderes zu tun, als auf just zur rechten Zeit auftretende angebliche oder tatsächliche "rechte" Gewalt gegen Ausländer aufmerksam zu machen und dadurch vom Tatgeschehen gegen den Deutschen abzulenken. Ein tiefsitzender Reflex der Gesinnungsjournaille. Hier spielt die Musik.

Karikatur aus dem Jahre 2007,

Chemnitz, Germany, today -- Munich eleven years ago.

Now, as then: a German becomes a victim of brutal violence committed by migrants. The German fake news media are eager to divert the public attention from the violence against the German victim by indicating "right wing" violence against foreigners, which seemingly happens just in time. A deep rooted reflex of attitude journalism. Caption: Here the music plays.

Caricature as of 2007.