Dienstag, 28. August 2018

Rechtsstaat: Steuerpflicht. Unrechtsstaat: Trotzdem Steuerpflicht.


Finanzminister Wolfgang Schäuble zum BRD-Steuerknecht: "Los nachzahlen! Wenn's stehenbleibt, gehst du wegen Steuerverweigerung in den Bau!" Gemeint ist die Asylbetrugs-Boxmaschine, die dem BRD-Untertanen fortwährend das Gesicht zerbeult. Diese Karikatur stammt aus dem Jahre 2016. In der Rückschau auf die entsetzlichen Verbrechen, die seither von nichtsnutzigen, rein parasitär auftretenden Migrationskriminellen verübt worden sind, wäre es realitätsnäher gewesen, die in der Zeichnung gezeigten Boxhandschuhe durch zerfleischende Messer zu ersetzen. Aber was zählt in der vorherrschenden lausigen Meinungsdiktatur der Dummlinken schon Realismus? Für sie, die Dummlinken, zählt nur eine Frage:

"Bist du gesinnungsgehorsam -- oder Nazi?"

Zum Gesinnungsgehorsam gehört das jederzeit zu wiederholende, flammende und öffentliche Bekenntnis zu den utopieförderlichen Überzeugungen,

• daß Gesinnungsungehorsam so nicht benannt wird, sondern mit den Begriffen "rechts" und "rassistisch", die vollabsichtlich eine Gefühlsverbindung zur deutschen Nazivergangenheit herstellen,
• daß die offenen Grenzen Deutschland ausschließlich Gutes und Reichtum bringen,
• daß Haß, Pauschalisierung und Diskriminierung GEGEN Gesinnungsabweichler GUT sind,
• daß jede gesinnungsabweichende Meinungsäußerung BÖSEM Haß, BÖSER Pauschalisierung und BÖSER Diskriminierung gleichkommt, und all dieses mit GUTEM Haß, GUTER Gewalt und GUTER Diskriminierung zu bekämpfen ist,
• daß linkes Denken grundsätzlich die schweigende Mehrheit hinter sich hat,
• daß wer schreit, recht hat, besonders in schwarzvermummten Sprechchören,
• daß Paragraph 21 des Versammlungsgesetzes total veraltet ist, weil er der guten Sache im Weg ist,
• daß Angela Merkel und Ihre Liebediener in Politik, Medien, Gewerkschaften, Kirchen, Bildungsinstitutionen und Justiz gottgleich sind und über aller Kritik stehen, mitsamt aller Großexperimente, die sie der deutschen Gesellschaft zuzumuten für richtig halten,
• daß die BRD ein funktionierender Rechtsstaat und eine funktionierende Demokratie ist, in der Gewaltenteilung herrscht und eine unabhängige Justiz,
• daß Rassismus und Antisemitismus, Sexismus und Autoritarismus IMMER und ausschließlich von weißen Männern ausgeht, die deutschsprachige Urahnen haben und daß alle sichtbaren Zeichen von Antisemitismus usw. letzten Endes IMMER diesen weißen Männern zuzurechnen sind, ganz gleich, wer tatsächlich der Täter war,
• daß Hakenkreuzschmierereien IMMER von Nazis und Hitlerverehrern verübt werden,
• daß jeder Straftäter ein beklagenswertes Opfer der Gesellschaft ist und daher milde zu behandeln und daß jeder Schaden, den dieser Täter der Gesellschaft zufügt, im Grunde deren eigene Schuld ist, für die sie mit höheren Steuern geradezustehen hat,
• daß Straftaten von unkontrolliert ins Land geströmten Migranten NIEMALS auf die Frage hin untersucht werden dürfen, ob es gruppenspezifische Kriminalitätsmuster in der Gesellschaft gibt, denn es gibt nur ein gesamtgesellschaftliches Kriminalitätsrauschen,
• daß jeder, der zum Opfer von Migrantengewalt wird, dieses Leid stumm zu tragen hat, mit allenfalls "grimmiger Indifferenz", aber stets versucht werden muß, die Ursache von Kriminalität im Gesinnungsungehorsam der deutschen Gesellschaft zu suchen,
• daß der Islam ausschließlich als grundgesetzlich geschützte Religion gesehen werden darf,
• daß eine ungenehmigte öffentliche Ansammlung von Personen aus Kreisen der Antifa und linksextremer Gruppen Ausdruck von Zivilcourage und Gesichtzeigen ist (selbst dann, wenn alle Teilnehmer vermummt sein sollten),
• daß eine ungenehmigte öffentliche Ansammlung von Personen, die ihren Gesinnungsungehorsam erkennen lassen, IMMER einen gewaltbereiten, jagenden Mob darstellt und daß jede Desinformation, die aus Kreisen der Antifa zum Verhalten dieser Ansammlung verbreitet wird, als vertrauenswürdige Quelle anzusehen ist,
• daß "der Mensch" schuldig ist an allem, was sich die steuerverwaltende Gesinnungselite und ihre steuerfinanzierten, drittmittelgierigen Wissenschaftsnutten so ausdenken (Klimaveränderungen, Genderbenachteiligung, Waldsterben, Ozonloch, Mangel an Spenderorganen, Pandemien u.v.a.m.) und als BRD-Bürger für diese Schuld mit höheren Steuern geradezustehen hat,
• daß jeder, der diese zwecks sozialistischer Weltrettung ausgedachten Narrative oder die offiziellen Erklärungen gewisser schrecklicher Vorfälle öffentlich anzweifelt, als "Verschwörungstheoretiker", als "moralisch pervertiert", als "menschenfeindlich" oder als "geisteskrank" zu gelten hat,
• daß die Steuerlast nie hoch genug sein kann, da Steuern zur Herstellung der sozialistischen Weltgerechtigkeit und Menschheitsbeglückung nun einmal unverzichtbar sind,
• daß jeder, der ein anderes, ein besseres, freieres, demokratischeres Deutschland wlll, als jemand zu gelten hat, der sich nach einem Vierten Reich unter einem neuen Hitler sehnt,
• daß jeder, der die Vereinigten Staaten von Europa NICHT will, der KEINEN Weltstaat will und KEINE Neue Weltordnung, einfach weil er nicht überzeugt ist, daß solche politischen Riesengebilde jemals rechtsstaatlich, freiheitlich, subsidiär und demokratisch sein können, als jemand zu gelten hat, der sich nach einem Vierten Reich unter einem neuen Hitler sehnt,
• daß die Begriffe "Europa" und "Eh--Uh" ein und dasselbe meinen,
• daß Kinder so früh wie möglich in den staatlichen Erziehungsbetrieb eingezogen werden müssen und daß die Familie als gefährliches, subversives Element wider den Gesinnungsgehorsam zu gelten hat (und daß der Staat die Steuererlöse beider Elternteile zwecks sozialistischer Paradiesherstellung gut gebrauchen kann, sie daher gefälligst beide arbeiten gehen sollen),
• daß jeder, der sich für die falsche Kleidung entscheidet (ohne Beschriftungen oder Aufnäher/ Aufdrucke, die die richtige Gesinnung erkennen lassen), oder für die falsche Frisur oder die falsche Barttracht oder die falschen Tattoos oder die falschen Piercings, sich völlig zu Recht dem Verdacht des Gesinnungsungehorsams aussetzt,
• daß jeder, der die Begriffe "privat" und "Eigentum" in positiver Weise benutzt, sich völlig zu Recht dem Verdacht des Gesinnungsungehorsams aussetzt,
• daß Abtreibung Freiheit, aber niemals Mord bedeutet,
• daß alles, was ARD, ZDF und Deutschlandradio und all die anderen ehrenwerten Qualitätsmedien in gesinnungsgehorsamer Weise an Nachrichten verbreiten, die Wirklichkeit vollständig, richtig und widerspruchsfrei abbildet

und

• daß die Deutschen vollständig entwaffnet (einschließlich Bundeswehr und Polizei) und zu defensivem, weichlichem, konfliktscheuem und effeminiertem Verhalten erzogen werden müssen, das sie zu einer unterwürfigen und demütigen Haltung den kräftigen, wilden, maskulinen, konfliktfreudigen und leicht aufbrausenden Migranten aus Nahost und Afrika gegenüber hinführt. Die Deutschen werden sie, so scheint es beabsichtigt angesichts der politisch allerseits gefeierten Vertuntung des weißen Mannes, mittelfristig als ihre neuen Herren anzuerkennen haben. Good night, white pride.


Wer in diesem, solcherart ekelerregenden BRD-Staat, der über das arme Deutschland und seine gepeinigten Bürger gelegt ist, "gut und sicher" leben will, sollte Masochist oder lebensmüde sein. Oder besser beides. Dann fällt das Steuerzahlen leichter.

***