Freitag, 22. Dezember 2017

Auto-Amok für Allah: immer auf dem Rücksitz ihrer Schatzsuchenden.

 "Allah will, daß ich Kuffar ((Ungläubige)) töte!"

"XXX will, daß ich Hohlbirnen wie ihn massenhaft ins Land hole."

Ihre Abozeitung wird von "Kontrollverlust am Steuer" schmieren.

Karikatur, erstmals von mir veröffentlicht am 20.12.2017.

Am Abend des 21.12.2017, gegen 16.40 Uhr Ortszeit, lenkt der afghanische Flüchtling Saeed Noori, 32, mit Flüchtlingsstatus nach Australien eingelassen im Jahre 2004, auf einer Straße in Melbourne, der zweitgrößten Stadt Australiens, sein Auto in eine Menschenmenge. Er mißachtet in Ausführung dieser Tat das Rotlicht einer Ampel und verletzt 19 Personen, die die Straße überqueren. Ein vierjähriger Junge erleidet schwere Kopfverletzungen. Nach seiner Festnahme redet der Täter von "Stimmen" und "Träumen", die ihn zur Tat bewegt hätten, aber auch davon, daß Muslime schlecht behandelt werden würden.

Car amok for Allah: always in the back seat of her treasure hunters. 

 "Allah wants me to kill Kuffar ((infidels))!"

"XXX wants me to take douchebags like him in bulk into the country."

Caption: Your subscription newspaper will smear of "loss of control at the wheel".

Cartoon, first published by me on December 20, 2017. 

On the evening of December 21, 2017, at around 4:40 pm local time, Saeed Noori, 32,  from Afghanistan, with refugee-status immigrated to Australia in 2004,  drives his car into a crowd on a road in Melbourne, Australia's second-largest city. He disregards the red light of a traffic light and injures 19 people crossing the street. A four-year-old boy suffers serious head injuries. After his arrest, the perpetrator speaks of "voices" and "dreams" that would have moved him to action, but also that Muslims would be treated badly.