Donnerstag, 25. Mai 2017

Im Kollunder Gehölz.


Blick auf die Flensburger Förde.

Foto von Anfang Mai 2017.

In the Kollund grove, southern Denmark.
View on Flensburg Fjord.
Photo as of beginning of May, 2017.

Samstag, 20. Mai 2017

Lost Places. Industrieruinen. Verwahrlosung des öffentlichen Raums. Kühne-Aktion.


Industriebrachen, in Neuwied-Feldkirchen und in Lübeck-Schlutup, im Eigentum der Carl Kühne KG (GmbH & Co.), Hamburg. Karikatur, gefertigt im Auftrag für die private Bürgerinitiative "Kühne-Aktion". Einzelheiten zur Sache sind dem unten wiedergegebenen Informationsplakat zu entnehmen. Wiedergabe des Plakats an dieser Stelle erfolgt ausschließlich zur Darstellung der künstlerischen Einbettung und mit freundlicher Genehmigung von Herrn Erich Walther, Neuwied-Feldkirchen. Das Plakat kann durch Klick aufs Bild zur Lesbarkeit vergrößert werden.

Weitere Informationen zur Sache hier:

http://www.neuwied-feldkirchen.net/kuehne/index.html

Karikatur "Na? Auch auf Feinkostsuche?" aus dem Jahre 2017.




+++

Meinungsfreiheitsbekämpfungsgesetz.


Das vom Bundesminister der Justiz und der Bundesregierung angeleierte "Netzwerkdurchsetzungsgesetz" hat im wesentlichen folgende Botschaft:

"Liebe juristische Laien,

löscht lieber zuviel als zuwenig, wenn euch euer wirtschaftliches Überleben als Betreiber sozialer Internet-Netzwerke lieb ist. Wenn es zuviel sein sollte, passiert euch nichts. Scheiß auf Meinungsfreiheit und Grundrechte. Und wenn es zuwenig oder zu spät sein sollte, seid ihr mit Millionenstrafen dran.

Wäre doch gelacht, wenn wir als staatliche Elite unsere bröckelnde Deutungshoheit nicht wieder fest zementieren könnten.

Euer Zensurminister Heiko Maas"

Bundesgruselkabinett der Superlative.

Karikatur aus dem Jahre 2017.



A German law fighting freedom of speech.

The German "Network Enforcement Act", which was initiated by the Federal Minister of Justice and the Federal Government, has essentially the following message:

"Dear legal laymen,

you should rather delete too much than too little if you put value on your economic survival as a social network on the internet. If it is too much, nothing will happen to you. Fuck free speech and fundamental rights. And if it's too little or too late, you'll pay millions of Euros as penalty.

Would be silly to think if we, as the state elite, could not carburize our crumbling prerogative of interpretation again.

Your censorship minister Heiko Maas"

German federal cabinet as a federal chamber of horrors.

Caricature as of 2017.

Dienstag, 16. Mai 2017

Lebensmittel-Skandalschaubühne zeigt: Dioxin im Hühnerei.


Müllverbrennung schützt das Klima! Siehe Artikel zu dieser These etwa hier oder hier.

Auf dem Freilandhaltungs-Hühnerhof geht die Parole: "Rächt euren Schlachtungstod posthum: Freßt von den Aschekörnern soviel wie möglich!"

Karikatur aus dem Jahre 2011.



Food scandal stage shows: dioxin in the hen's egg.

Waste incineration protects climate!

At the free-range chicken run the slogan goes: "Take revenge for being slaughtered one day: Eat as much as possible of the ash grains!"

Caricature as of 2011.




Freitag, 12. Mai 2017

Größenwahnsinniger Schlächter und Diktator.


Napoleon Bonaparte bringt den Tod.

Ferner Eroberung, Einquartierung, Zwangsarbeit, Konfiskationen, Verletzungen nationaler Souveränität, Zwangsdienst der Eroberten im französischen Militär, Verstümmelung, Krankheit, Leiden, Elend, Hunger, Kummer, Verfolgung Andersdenkender, Bespitzelung, Inhaftierungen, willkürliche Mordaufträge, Schreckensjustiz und Todesstrafe.

Kriegsverbrechen.

Schuld.

Installation und Foto von Götz Wiedenroth, 2017.


Megalomaniac butcher and dictator.

Napoleon Bonaparte brings death.

Furthermore conquest, quartering, forced labor, confiscations, violations of national sovereignty, forced service of the conquered in the French military, mutilation, illness, sufferings, misery, hunger, grief, prosecution of dissidents, spying, imprisonment, arbitrary murder orders, terror justice and death penalty.

War crimes.

Guilt.

Installation and photo by Götz Wiedenroth, 2017.

Donnerstag, 11. Mai 2017

NRW-Wahlkampf 2012. Currywurst ist SPD.


Freude durch Kraft. Soße. Soße, Soße - und immer an den Wähler denken.

Die NRW-SPD und die Currywurst-Kampagne 2012.

Karikatur aus dem Jahre 2012.


Election campaign 2012 in Federal State of Northrhine-Westphalia (NRW), Germany. Currywurst (curried sausage) is SPD (German Social Democrat Party).

Joy through Kraft (Hannelore Kraft, SPD). Sauce. Sauce, sauce - and always think of the voter.

The NRW-SPD and the Currywurst campaign 2012 (Article in German Newspaper).

Caricature as of 2012.

Mittwoch, 10. Mai 2017

Schwarzfahren. Schwarzweißdenken. Diskriminierung.

Preisdiskriminierung der Bahn: Schwarzfahren aus Armut nur für "Flüchtlinge" erlaubt. Alle anderen Armen werden bestraft. 

Bildunterschrift: „Flüchtlinge werden grundsätzlich auch ohne Fahrschein befördert -
der Zugbegleiter entscheidet nach bestem Wissen, wer Flüchtling ist.“


BahnCard 100: Ein Jahr fahren ohne Ticketkauf für nur EUR 4.090. (Zugräumung wegen Flüchtlingsvorrang vorbehalten.)

Burka für EUR 50: Immer fahren ohne Ticketkauf. Say: Refugee. 

Karikatur aus dem Jahre 2015.



Fare Dodging. Black-and-white way of thinking. Discrimination.

Price discrimination by railway company Deutsche Bahn: Fare dodging for reasons of poverty is only allowed for "refugees". All other poor will be punished when doing so. 

Caption: „In principle, refugees are transported even if they don't have a ticket -
the train attendant decides to the best of his knowledge who is a refugee. "


BahnCard 100: One year train traveling without buying a ticket for only EUR 4,090. (Reserved is evacuation of a train due to priority of refugees.)

Burka for EUR 50: Always train traveling without buying a ticket. Say: Refugee.

Caricature as of 2015. 

 

Himmelsgemälde (41).


Wolkenbild über Flensburg, Schleswig-Holstein, am Abend des 4. Mai 2017.

Cloud picture above Flensburg, Schleswig-Holstein, northern Germany, on the eve of May 4th, 2017.