Montag, 5. September 2016

Meuchelmord muslimisch-maskulinistischer Messermaniker (MMMM).

Innenstadt. Messerverbot. Ein Erstochener liegt in seinem Blut, seine Mundwinkel wurden mit dem Messer aufgeschlitzt, sein Schädel ist durch Kopftritte geborsten, auf seiner Brust ist mit der Mordwaffe ein Zettel angeheftet, auf dem in gebrochenem Deutsch notiert ist: "Hier liegt eine deutshe Schweinefresser! Inshallah!"

Es erfolgt die juristische Beweisaufnahme durch linke Gutmenschen, die fanatisch entschlossen sind dafür zu sorgen, daß kein Schatten auf die von ihnen bis aufs Messer verteidigte Moslem-Masseneinwanderung fällt:

1. Der Täter war Deutscher.

2. Der Erstochene hat trotz Verbot ein Messer bei sich!

3. Der Erstochene versucht in infamer Weise, den Tatverdacht auf eine Bevölkerungsgruppe zu lenken, die als unverdächtig zu gelten hat.

4. Der Erstochene grinst - er hat sich noch im Todeskampf von Herzen gefreut, den Rechten Propagandahilfe zu leisten!

Es ergeht das Urteil, im Namen des Hasses auf das deutsche Volk: "... 13 Jahre Haft, dann Verwahrung im Massengrab für Fremdenfeinde!"

Karikatur aus dem Jahre 2008.


Murder by Muslim-masculinist Stabbing Maniacs (MMSM).

Downtown. Knife ban. A stabbed person lies in his blood, his corners of the mouth were gashed with a knife, his skull is cracked by head kicks, on his chest a note is attached with the murder weapon, which reads in broken German: "Here lies a German pork eater! Inshallah!"

Judicial gathering of evidence by German leftist do-gooders, who are fanatically determined to ensure that no shadow falls on Muslim mass immigration which is defended by them to the finish: 

1. The culprit was German.

2. The stabbed despite ban has a knife with him!

3. The stabbed tries in an infamous way to direct the suspicion on a part of the population that has to be considered above suspicion.

4.  The stabbed grins - he wholeheartedly enjoyed still in his agony to help right-wing propaganda!

Judgment, in the name of hatred against the German people: "... 13 years imprisonment, then detention in a mass grave for xenophobes!" 

Caricature as of 2008.