Sonntag, 19. Juni 2016

Warum Sie auf keinen Fall für einen Brexit stimmen dürfen, wenn Sie abstimmen dürften!


Intensive journalistische Dauerbearbeitung des deutschen Medienkonsumenten in der Brexit-Frage (Abstimmung über ein Ausscheiden des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union). Horrorserie. Eurozone 2016. 4.932 Fortsetzung. Zwar dürfen die deutschen finanziell Auszuplündernden weder zum Brexit, vor Jahresfrist 2015 auch nicht zum Griechenland-Grexit, noch - horribile dictu - zum Ausscheiden Deutschlands aus der EUdSSR-Diktatur (Dexit) abstimmen. Wie sie in wesentlichen Fragen zum Schicksal der Bundesrepublik Deutschland ohnedies noch nie abstimmen durften, aber dennoch glauben sollen, sie würden in einer "Demokratie" leben. Dessenungeachtet werden sie von den linientrEUen Lügen-, Lücken- und Lumpenmedien vorsorglich auf Linie gebracht. Sofern sie dabei vor Langeweile nicht einschlafen, natürlich.

Schalten Sie auch morgen wieder ein, wenn es wieder heißt: Trickreiche Troika-Teufeleien gegen wehrlose EU-Insassen.

Karikatur von 2016.


Intense and continous journalistic leaning on German media consumers in the proposed referendum on United Kingdom membership of the European Union issue (Brexit). Horror TV series. Euro zone 2016. 4.932nd continuation. 

Indeed the Germans, about to be plundered financially, may neither vote in the Brexit-referendum, nor a year before, 2015, in the greek Grexit-referendum,  nor - horribile dictu - in a referendum for separating Germany from the EUSSR dictatorship (Dexit). As they were never allowed to vote in any case of essential questions on the fate of the Federal Republic of Germany, but still are urged to believe they lived in a "democracy". Nevertheless, concerning Brexit, the media consumers are precautionarily put on the right track by journalistic rascals which are compliant, well obedient to EU-policies and are with notoriously lying, fact-distorting and deliberately omitting media. If those media consumers are not falling asleep from boredom, of course.

Tune in tomorrow again when it is again: Tricky Troika deviltry against defenseless EU inmates.

Caricature as of 2016.

+++