Montag, 4. Mai 2015

Peinlich: anmaßendes Motto.


Eine anmaßende, marktschreierische Selbstanpreisung, mit der das Land Schleswig-Holstein seine Besucher an den Landesgrenzen begrüßt, hier beim Grenzübergang Kupfermühle, von Dänemark kommend. Sie würden nun in den "echten Norden" gelangen, wird den Reisenden auf diesem Schild versichert. Gibt es demnach auch einen "unechten" oder "falschen" Norden? Und findet man diesen überall dort, wo Schleswig-Holstein nicht ist? Mit derlei törichten Motti macht sich Schleswig-Holstein bei seinen Nachbarn im nördlichen Ausland unbeliebt, bei seinen Wählern/ Bewohnern zum Narren (wo nicht ohnehin längst geschehen) und bei seinen Besuchern lächerlich. Vermutlich handelt es sich bei diesem Slogan um ein typisches Murksresultat des "politischen Prozesses". (Foto von 2015).


Embarrassing: pretentious motto. An arrogant, blatant self-puffery, with which the German federal state of Schleswig-Holstein welcomes its visitors at the border, here at the border crossing Kupfermühle, arriving from Denmark. They would now enter the "real north",  travelers are insured by this signboard. Is therefore also existing a "fake" or "wrong" north? And you will find this everywhere outside of Schleswig-Holstein ? With such foolish motti, Schleswig-Holstein gets on its northern neighbors' bad side,  makes a fool of itself regarding its constituents / residents (if not already done long ago) and ridicules itself in the eyes of its visitors. Presumably this slogan is a typical result of the botched "political process". (Photo as of 2015).