Dienstag, 19. August 2014

Der Fall Eva Herman 2007: Nazigekreisch der Meinungshexen.

Auf dem Meinungsblocksberg der deutschen Medien, die von Personen dominiert werden, deren Jugend von den Idealen der 68er Bewegung geprägt wurde, findet sich jemand ein und plakatiert unliebsame Wahrheiten: Nazis UND 68er haben gute Werte zerstört. Das Echo ist ein gellendes, schäumendes, haßerfülltes Nazi-Gekreisch -- quer durch den Blätterwald. Die betreffende Person, Eva Herman, verliert ihren Job beim deutschen Zwangsbeitragsfernsehen, wird in einer Talkshowsendung des deutschen Zwangsgebührenfernsehens öffentlich gedemütigt. Ideologiepolitische Abweichler, zu DDR-Zeiten gern als Falschdiskutierer und Provokateure verrufen, haben es schwer im freiheitlichsten Staat auf deutschem Boden, den es je gab. (Karikatur von 2007).

The case of Eva Herman 2007: Nazi-shrieking of opinion-witches. On the heights of German Media mountains, which are dominated by people whose youth was coined by the ideals of '68 movement, someone placards unpleasant truths: Nazis AND 68s have destroyed good values. The Echo is a shrill, foaming, hate-filled Nazi shrieking - across all the press. The person concerned, Eva Herman, loses her job at the German forced contribution television, is publicly humiliated on a talk show broadcast of the German forced contribution television. Deviants in political ideology, in times of German socialist state GDR often discredited as wrong-discutants and provocateurs, have to struggle in the most liberal state on German soil ever. (Caricature from 2007).