Dienstag, 1. Juli 2014

LKW-Maut auf Autobahnen.

Beliebtes politisches Kinderspiel: Ringelreih'n mit rechte-Tasche-linke-Tasche-Spiel. Bundeskanzler Gerhard Schröder gibt den gentil organisateur: Er kassiert vom fern-schnell-gut-Brummi die LKW-Maut, reicht dem Steuerdepp-Michel eine kleine Entlastung in die Hand, welcher aber sofort erhöhte Preise für die transportierten Güter zahlen muß. Die Speditionen preisen natürlich wegen der Mautkosten einen Zuschlag in die Frachtpreise ein, der auf die Verbraucherpreise durchschlägt. Für den Erhalt der guten Laune während dieses durchaus albernen Spiels stimmt der Polit-Entertainer denn auch eine lustige Weise an: "Euro, Euro du mußt wandern/ von der einen Hand zur andern/ oh wie schön/ oh wie schön/ keiner darf den Euro seh'n (2004).

Popular political pushover: Ring-a-ring-a-roses, combined with right-pocket-left-pocket game. Chancellor Gerhard Schröder is starring as gentil organisateur: He collects the truck toll from HGV, gives a small relief into hands of the taxpaying twit, but which now must pay higher prices for the goods transported. The trucking companies of course raise their freight rates in order to compensate the cost surplus stemming from truck toll, and that comes through to consumer prices. To preserve the good mood during this quite silly game the political entertainer starts singing a funny song: "Euro, Euro you have to walk / from one hand to another / oh how lovely / oh how nice / no one is allowed to see you" (2004).