Dienstag, 30. Dezember 2014

Inselwitz.


Drei Schiffbrüchige auf einer einsamen Kleinstinsel. Während zwei von ihnen an der Uferlinie sitzen und sich dem Nichtstun hingeben, baut der Dritte aus vorhandenem Material eine Unterkunft, für die er auch schon ein Schild geschrieben hat: "1 Kokosmilch für 2 Fische. Jetzt Karibik-Wochen". Einer der beiden Sitzenden stellt fest: "Er ist zuhause Hotelbesitzer - oder?" (2007).

Three shipwrecked on a solitary micro island. While two of them are sitting on the shore line and indulge in idleness, the third man builds an accomodation from existing material, for which he has already written a sign: "1 coconut milk for 2 fish.  Now: Caribbean weeks.". One of the two sitters states: "He is at home a hotel owner - isn't he?" (2007).




Samstag, 27. Dezember 2014

Hänsel und Gretel verliefen sich im Wald ...


... beim ersten Mal allerdings noch nicht, denn Hänsel hatte beim Gang in den Wald glänzende Kiesel hinter sich geworfen, die später im Mondschein wie Sterne schimmerten und so ihm und Gretel den Weg nach Hause wiesen. (Absperrsteine am Flensburger Industriehafen, Foto von 2014).

Hansel and Gretel, lost in the forest  ... the first time not, however, because Hansel, while walking into the woods, had thrown behind him shiny pebbles, which later shone in the moonlight like stars and thus showed him and Gretel their way home.  (Barrier stones, industrial harbour, Flensburg, northern Germany, Photo of 2014).

Donnerstag, 25. Dezember 2014

Ihr Ratten! Nazi-Dreckspack! Zahlt gefälligst mehr Steuern an uns!


Finanzamt XXXXXstadt.
Steuernummer XXXXXXXXX
Datum XX.XX.XXXX

STEUERBESCHEID

1. Ihr Einkommen betrug im Jahr XXXX nach amtlicher Feststellung
EUR XXXXX.
2. Sie haben diesen Betrag bis zum XX.XX.XXXX total auf das Konto der
Finanzkasse zu zu überweisen.

BELEHRUNG

Für die gezahlte Summe erwerben Sie die Pflicht, sich als Steuer-
zahler durch Präsidenten, Kanzler, Minister, Parlamentarier,
Kirchenfunktionäre und andere Personen, die Ihre Gehälter aus
Steuermitteln beziehen, mit den Wörtern

RATTE, MISCHPOKE, UNGEZIEFER, DRECK, CHAOT, NAZI, NAZI IN NADEL-
STREIFEN, SCHANDE FÜR DEUTSCHLAND und beliebigen anderen
Schimpfwörtern

beschimpfen zu lassen, falls Sie sich erkühnen, öffentlich in
politisch missliebiger Weise aufzutreten. Das Recht auf Meinungs-
freiheit haben Sie ausschließlich gegen sich selbst gelten zu lassen,
Ihr eigenes haben Sie mit Zahlung Ihrer Steuerschuld verloren!

Mit außerordentlicher Geringschätzung

Die Finanzkasse  (Dienststempel).

***

Hintergrund: Von hohen deutschen Staats- und Kirchenvertretern öffentlich und in der vorgenannten Weise geäußerte Beschimpfungen von ganz überwiegend bürgerlichen Demonstranten, die im Jahr 2014 erstmals unter der Bezeichnung PEGIDA und ähnlich klingenden Namen gegen Asylmißbrauch und Verschiebung gesellschaftlicher Spielregeln zugunsten islamischer Normen - genannt Islamisierung - protestierten. Die Montagsdemonstrationen erreichten in Dresden zuletzt etwa 18.000 Teilnehmer je Veranstaltung. (Karikatur von 2014).

 _______

 You rats! Nazi filth pack! You better pay more taxes to us!

Tax Office XXXXXstadt.
Taxnumber XXXXXXXXX
Date XX.XX.XXXX

TAX ASSESSMENT NOTICE

1. Your income in XXXX, according to official establishment, was EUR XXXXX.
2. You have to to transfer this total amount until XX.XX.XXXX to tax office's account.

INSTRUCTION

For the amount paid, you, as a tax-payer, acquire the duty to accept being insulted by presidents, chancellors, ministers, parliamentarians, church officials and other persons who receive their earnings from tax money using the words 

RAT, MESHPOKE, VERMIN, DIRT, SLOB, NAZI, NAZI IN PINSTRIPES, SHAME FOR GERMANY and any other terms of abuse

if you are bold enough to act publicly in a politically undesirable way. The indicated persons solely have their freedom of speech; your own you have lost by paying your tax bill!

With extraordinary contempt

The Tax Office  (Official stamp).

***

Background: Abuse expressed by high German state- and church officials publicly and in the aforementioned manner concerning predominantly middle-class protesters, who protested in 2014 for the first time under the name PEGIDA and similar sounding names against asylum abuse and displacement of social rules in favor of Islamic norms - what is called Islamization. These Monday Demonstrations recently came up to app. 18,000 participants in Dresden, German Federal State of Saxony. (Caricature from 2014).

Mittwoch, 24. Dezember 2014

Weihnachtliches Übersknielegen.

Barack Obama, Angela Merkel und Jean-Claude Juncker unter den Sternen, die ihnen die liebsten sind. Lieber, guter Weihnachtsmann. (2014).

Christmas bending over knee. Barack Obama, Angela Merkel and Jean-Claude Juncker under the stars, which are the dearest to them. Dear, good Santa Claus. (2014).

Starfoto fürs Nachtkastel der Fans: der Oberchef der US-Staatsfolterbande im Porträt.


My Honor Means Allegiance. Folterleader US. (2014).

Star Photo for fans' bedside table: the chief of US government torture gang in portrait. My Honor Means Allegiance. Tortureleader US. (2014).

Dienstag, 23. Dezember 2014

Kampf dem Radarfallendiebstahl.

"Seit der Panzer neben dem Starenkasten steht, hat es keinen Diebstahlsversuch mehr gegeben!" "Stimmt! Aber die Leute fahren jetzt aus Angst so langsam, daß der Landkreis keine Bußgeldeinnahmen mehr hat!" (2014).

Fight the stealing of speed traps. "Since the tank stands next to the speed camera, there has been no attempt to steal it anymore!" "That's right! But from fear people are driving so slow now that the county gets no more fine revenues!" (2014).

Samstag, 20. Dezember 2014

Apfelschicksal.


Dem Fallobst ein Gesicht. Ein Einzelschicksal von Abermillionen. (2014.)

Apple fate. Giving a face to windfall. A single destiny of millions. (2014)

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Verwirrung im Call-Center.



Der Weihnachtsmann erhält einen Anruf: "Von Ihren Eiern hatte ich mir mehr versprochen!" Beim Osterhasen läuft folgende Beschwerde auf: "Sie sollten die Milchzähne meines Kindes mitnehmen, nicht meine Dritten!" Die Zahnfee schließlich muß sich mit der Reklamation "Der Bart ihrer Geschenkideen ist noch länger als Ihr eigener!" beschäftigen. Im Untergrund sind behelmte Maulwürfe bei der Arbeit, die Telefonkabel korrekt zu verlegen. (2012).

Confusion at the call center. Santa Claus gets a call: "From your eggs (German: "eggs" synonymous to "balls") I had expected better!" Easter Bunny receives a complaint as well: "You should have taken the milk teeth of my child, not my false teeth!" The Tooth Fairy finally must deal with the claim "The beard of your gift ideas is even longer than your own!". In the ground there are helmeted moles at work in order to move the telephone cables correctly. (2012).

Dienstag, 16. Dezember 2014

Ein Auswandererschiff für Weihnachts-Genervte.


Großes Plakat an der Fassade einer Kneipe: "Die Insel der Weihnachtsfreiheit. Kein Tannengrün. Keine Kerzen. Nichts. Nur lecker Bier!" Neben dem Text eine Weihnachtsmannvisage im eingeschränkten Halteverbotsschild. Die Passanten auf der Straße werfen die unnütze Last ihrer Geschenkkartons von sich und stürzen begeistert in die von Weihnachtsbelämmerung befreite Zone. Nicht alle freuen sich: Der Wirt des Nachbarbetriebs, korrekt mit Tannenzweig- und Lichterschmuck versehen, beschwert sich bei irgendeiner Behörde: "Ich möchte unlauteren Wettbewerb anzeigen ..." (2012).

An emigrant ship for the Christmas-annoyed. Big poster on the facade of a pub: "The Island of Christmas freedom. No fir green. No candles. Simply delicious beer!" Besides the text is Santa's mug in a restricted parking zone sign. The passers-by on the street throw the useless burden of all their gift boxes and plunge enthusiastically into that zone freed from all Christmas ado. Not all are happy with that: The innkeeper of the neighboring pub, correctly provided with fir green- and light-ornaments, complains to some authority: "I'd like to notify unfair competition ..." (2012).

Montag, 15. Dezember 2014

Die Deutsche Qualitätspresse: Jubel. GroßNATOsches Reich vor Vollendung.


Berlin, den 18. Dezember 2014. Die Deutsche Qualitätspresse. -- Türkiye Türklerindir - Die Türkei den Türken. -- Deutschland für alle - Almanya herkes içindir. -- Den Westwerten verpflichtet. Gegründet 1946 mit Lizenz Nr. 6363 des Alliierten Kontrollrates. Dachzeile: Unbeschreiblicher Jubel in den Anschlussgebieten/ Folterleader US Barack Obama in der Ukraine -- Schlagzeile: GroßNATOsches Reich vor Vollendung -- Zwischentitel: Säuberungen pro Westwerte unvermeidlich --  Der Kommentar: Mach dich bereit, Moskau. --  Bildunterschrift: Die ernannten NATO-Protektoren melden dem Commander-in-Chief: Klar zum Anschluss. US-Folterbrigadeleader Poroschenko und US-Folterstandartenleader Jazenjuk mit Folterleader US Barack Obama. Sie zeigen den Flaggengruß ("pledge of allegiance"), der bis 1941 in den USA üblich war und wegen der Größe unserer Zeit wieder eingeführt wurde. --  Meldung: Obama: Erledigung der Ost-Ukraine erfolgt "hart und rücksichtslos" -- Foto: Hoffmann. --  ( Karikatur von 2014).

Berlin, December 18th, 2014. The German quality press. - Türkiye Türklerindir - Turkey for the Turks. -- Germany for all - Almanya herkes içindir. - Committed to western values. Founded in 1946 with license No. 6363 of the Allied Control Council.  -- Deck head:  Cheering and applause in the annexation areas / torture leader US Barack Obama in Ukraine. -- Headline: Great Empire of NATO before completion. -- Subheading: Purge pro Western values ​​inevitable. -- The comment: Get ready, Moscow. - Image caption:  NATO Appointed NATO protectors report to Commander-in-Chief: Clear for annexation. US Torture-Brigadefuhrer Poroshenko and US Torture-Standartenfuhrer Yatsenyuk with Torture Fuhrer US Barack Obama. They show the flag salute ("pledge of allegiance"), which was common in the United States until 1941 and was reintroduced because of the greatness of our time. - Announcement: Obama: Settlement of Eastern Ukraine will take place "tough and ruthless". (Cartoon from 2014).

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Marmorstatue im Mittagslicht.


Aktskulptur einer jungen Frau. Friedhof St. Johannis zu Adelby, Flensburg. (2014)

Marble statue in midday light. Nude sculpture of a young woman. Cemetery St. Johannis, Adelby, Flensburg, northern Germany. (2014)


Samstag, 6. Dezember 2014

Rotes Herbstlaub vor blauem Himmel.


Red autumn leaves against blue sky. (2014).

Freitag, 5. Dezember 2014

Weihnachtsgeschichte: Denn sie hatten sonst keinen Raum in der Herberge (Lukas 2, 7).

"So kurz vorm 24.? Ausgebucht! Wirklich! Und wenn ich Ihnen unseren Strohschuppen als Zimmer anböte, würde mir die Gewerbeaufsicht aufs Dach steigen!" (2010).

Christmas story: Because there was no room for them in the inn. (Luke 2: 7). "So just before 24th? Fully booked! Really! And if I were to offer you our straw shed as a room, the trade supervision would give me a dressing down!" (2010).

Mittwoch, 3. Dezember 2014

Renten-Kleinkunstfestival. Berlin 2003.

Auftritt der Bundesministerin für Gesundheit und soziale Sicherung, Ulla Schmidt (SPD). Sie zaubert für die Verbesserung der Rentenversicherung nicht mehr ganz frisches Kaninchen "Nachhaltigkeitsfaktor" aus dem Zylinder. Hinter der Bühne ein offenes Grab, auf dessen Stein geschrieben steht: "Demographischer Faktor. Gestorben 1998". Öfter mal was neues. (2003).


Pension Cabaret Festival. Berlin, 2003. Appearance of German Federal Minister for Health and Social Security, Ulla Schmidt (SPD).  For improving the pension she conjures a not quite fresh rabbit "sustainability factor" out of the cylinder. Behind the stage an open grave, text on tombstone reads: "Demographic factor. Died 1998." Caption: Always something new. (2003).

Montag, 1. Dezember 2014

Telemedizin.

Die Kollegin unterzieht sich einer telemedizinischen Untersuchung an ihrem Arbeitsplatz. Via Monitorkamera (Webcam) erhält ein Arzt, dessen Gesicht am Schreibtisch-Bildschirm erscheint, visuelle Eindrücke von seiner Patientin. Er erteilt ihr die Anweisung: "Den Hals noch ein wenig mehr nach links!" Für die Kollegen im Großraumbüro ein völlig normaler Vorgang, wenn sich ein Mitarbeiter vor ihren Augen entkleidet. Fehlzeiten gefährden den Arbeitsplatz, und wer zu oft fehlt, wird durch einen anderen von der Straße ersetzt, der weniger oft fehlen zu können glaubt. Lange Wartezimmer-Wartezeiten sind daher gefährlich für das Einkommen und den Kreditabtrag jedes Kollegen. Die Technik macht beschleunigte Verfahren möglich, also wird das Machbare gemacht, Privatsphäre hin oder her. Da die Schlafzimmer und sonstigen öffentlichen Plätze dieser erbärmlichen Republik ohnedies von führenden Geheimdiensten der westlichen Wertegemeinschaft mit Bespitzelungsgerät aller Art ausgeforscht werden, sind Genierlichkeiten allemal fehl am Arbeitsplatz. "Telemedizinischer Arztbesuch! Und ja -- sie hat vorher ausgestempelt!" (2010).

The colleague undergoes a telemedical consultation in the workplace. Via monitor camera (Webcam) a doctor whose face appears on the desktop screen receives visual impressions of his patient. He gives her the instruction: "The neck a little more to the left" For the colleagues in the open-plan office it is completely normal, if an employee undresses in front of their eyes. Absences jeopardize the job, and who is absent too often, will be replaced by another from the street who has more reasonable notions of absence. Long stays in waiting-rooms are therefore dangerous for income and credit instalments of each colleague. The technology makes possible fast-track procedure, so what is possible will be done, privacy or not. Since bedrooms and other public places in this wretched Republic are investigated by leading intelligence services of the Western community of values ​​with spying device of any kind, feeling embarrassed is totally out of place at the workplace. "Tele Medical doctor's visit! And yes - she has clocked out in advance!" (2010).