Montag, 15. Juli 2013

Zwei Eisbrecher in warmer Julinacht.


In Kiellinie liegen die historischen dampfgetriebenen Eisbrecherschiffe "Wal" und "Stettin", die in den Jahren 1938 und 1933 bei den Oderwerken in Stettin gebaut wurden, festgemacht an der westlichen Hafenpier der Stadt Flensburg. Sie nehmen als schwimmende Ausstellungsstücke am dreitägigen Flensburger Dampfmaschinen-Festival "Dampf Rundum" teil, das in ganz Europa ohne Vergleich ist und 2013 zum elften Mal veranstaltet wird. Es hatte 1993 seine Premiere und ist seither Anlaufpunkt für Bewahrer und Bewunderer von mühevoll erhaltenen Relikten einer untergegangenen Epoche der Technikgeschichte.

Der Spitzturm in der Bildmitte gehört zur Kirche St. Marien, der Uhrenturm auf der Höhe zum Alten Gymnasium. (2013).

Two icebreakers in a warm July night. In keel line the historic steam-powered icebreaker ships "Wal" and "Stettin", which were built in 1938 and 1933 at Oderwerke/ Stettin, sit moored on the western pier of the city of Flensburg, northern Germany. As floating exhibits they take part in the three-day steam-engine-festival at Flensburg ("Dampf Rundum") that is without comparison in Europe and takes place in 2013 for the 11th time. The premiere was in 1993 and has been a point of contact since for keepers and admirers of painstakingly preserved relics of a bygone era of the history of technology. 

The spire in the center part belongs to church St. Marien, the clock tower at the height to Altes Gymnasium. (2013).