Mittwoch, 27. März 2013

Möchtegern-Kosmopoliten. Denglisch.

Das Kauderwelsch der Möchtegern-Kosmopoliten, die sich mit englischen Versatzstücken eine scheinbare Weltgewandheit der Sprache zulegen. An der Rezeption eines Hotels erklärt der junge Mitarbeiter einem Gästepaar aus den USA: "Das habe ich misunderestimated ... wenn die timeline critical wird, werden wir gern rearrangen!" Das versteht niemand, weder ein Deutsch- noch ein Englischsprachiger. In Klarlage soll es wohl heißen: "Das habe ich falsch eingeschätzt ... wenn dadurch ein Zeitproblem entstehen sollte, werden wir das durch eine Umstellung des Ablaufplans aufzufangen versuchen." Sein Chef stört sich hingegen nicht am Denglisch des jungen Kollegen: "Seie Grammatik ist noch etwas holprig. Aber sein Wortschatz -- sagenhaft!" (2012).

Wannabe cosmopolitans. Denglish. The jargon of the would-be cosmopolitans who present themselves as apparently sophisticated by clumsily using English phrases in their German sentences. At the reception of a hotel the employee says to the guest couple from the U.S.: "Das habe ich misunderestimated ... wenn die timeline critical wird, werden wir gern rearrangen!" Nobody understands that gibberish, neither a German nor an English speaker. Unencryptedly it should have meant: "I've misjudged that ... if this was to be a timing issue, we would try to compensate through a change of schedule." His boss, however, is not bothered by the Denglish fad of his young co-worker: "His grammar is still a bit bumpy, but his vocabulary - amazing." (2012).