Mittwoch, 27. Juni 2012

Kita-Garantie für die Frauenkarriere - ein weiteres brüchiges Staatsversprechen.

Von der Politik als Allheilmittel für die gleichberechtigte Frauenkarriere gepriesen: Kinderverwahranstalten, aus Steuermitteln bezahlt. Selbstverständlich auch für die ganz, ganz Kleinen, denn Mutti soll nach Möglichkeit ganz, ganz kurz nach der Geburt wieder ans Fließband, wo sie sich zweifellos wohler fühlt als an Herd oder Spüle. Nach Darstellung ebendieser "Gender"-Politik ist es auch nicht die pure Not (denn nach Steuern bleibt bekanntlich mehr als genug übrig), die die Frauen in den Beruf treibt. Sondern - natürlich - der natürliche Karrieredrang der natürlicherweise rein zufällig mit weiblichen Geschlechtsmerkmalen ausgestatteten Männer. Diese Männer sollen ebenso Karriere machen müssendürfen wie die natürlicherweise rein zufällig mit männlichen Geschlechtsmerkmalen ausgestatteten Frauen. Sprechen wir zur Vermeidung überflüssiger und rollendiskriminierender Unterscheidungen also von Mensch 1, wenn wir Frauen meinen, und von Mensch 2, wenn wir Männer meinen. Keine Sorge, in ungeraden Jahren wird diese Numerierung zur Vermeidung eventueller Diskriminierungseffekte getauscht. Mensch 1 mit Karriere-Koffer will also das Menschkind 2 in der Kita abliefern, aber die ist nur bedingt betreuungsbereit: "So ist's recht! Gib mir dein Kind, während du für mich Steuern anschaffen geh ... äh ... dich selbst verwirklichst!" --- "Moment mal! Das Kind ist ja KRANK!! Mitnehmen!" Wir dürfen spekulieren, was die Ablieferung, die Einlösung der hehren staatlichen Versprechungen diesesmal wieder vereitelt hat: Windpocken? Mumps? Bindehautentzündung? Masern? Fieber? Knochenbruch? Mittelohrentzündung? Sonnenbrand? Rhinitis? Bronchitis? Mandelentzündung? Hautausschlag? Pilzbefall? Brechdurchfall? Scharlach? Kopfläuse? Brandwunden? Schnittwunden? Gelenkinfekte? Gehirnerschütterung?... Hallo Politik, wie wäre es mit einer neuen Ergänzungsabgabe, einem Familiensolidaritätszuschlag, nennen wir ihn vorläufig Krankheits-Abfederungs-Betreuungs-Gerechtigkeits-Umlage (KaBgUL)? Damit ließe sich doch bestimmt eine schicke neue Bürokratie mit vielen neuen Planstellenwählern und noch mehr Staatsaufträgen an eure Parteispender begründen, wie? Arbeitsplötzlich! Wichstum! Gerüchtigkeit und Solidingsbums! (2007).

Daycare-guarantee for the career-oriented woman - another fragile state promise. Praised by politics as a panacea for establishing woman's equal right for a career: child storage institutions, financed by taxpayers. For the very, very little children, too, of course, because mummy is expected to return to her assembly line workplace very, very soon after giving birth, where she undoubtedly feels more comfortable than at stove or sink. According to this same "gender" policy, it is not the sheer necessity (because, as is known, there's more than enough left over after taxation), which forces women into an occupation. In point of fact- of course - it's naturally the natural careermaking-urge of men naturally equipped by pure chance with female sexual characteristics. These men must be also allowed to have a career like those women naturally equipped by pure chance with male sexual characteristics. In order to avoid unnecessary and discriminatory distinctions let's say "human 1" if we mean women and "human 2" if we mean men. Don't worry, in odd numbered years, this numbering is changed to avoid possible discrimination effects. So: Human 1 with a career-case wants to deliver Humanchild 2 at the daycare center, which is prepared for service only with some reservations: "That's right, give me your child while you generate taxes for me ... uh ... I mean ... you find yourself! " --- "Wait a minute! The child is so SICK! Take it and go!" We may speculate what thwarted this time and again the delivery, the redemption of the lofty promises of government: Chicken pox? Mumps? Conjunctivitis? Measles? Fever? Bone fracture? Middle ear infection? Sunburn? Rhinitis? Bronchitis? Tonsillitis? Skin rash? Fungus? Diarrhea and vomiting? Scarlet fever? Head lice? Burns? Cuts? Joint infections? Concussion? ... Hello politics, how about a new addition to tax, a solidarity supplement for families, let's call it provisionally disease-care-cushioning-justice-levy (DisCaCuJuL)? This would be but a reason to install a fancy new bureaucracy designed with lots of new posts (i.e. voters) and a justification for even more government orders to your party donors, wouldn't it? Workplaces! Growth! Justice and Solidarity! . (2007)